Heft 235 April 2010
Werbung




Magazin

Herzlich Willkommen .


yyy

. auf der Seite von Promotion Alarm! Offizieller Koorperationspartner von Segway Deutschland. Wir freuen uns, Ihnen als erfahrener Anbieter in Mainz unsere professionelle Vermietung von Original Segways anbieten zu können: Ob für Privatkunden stundenweise, für Citytouren oder für Firmenkunden zu Werbezwecken, profitieren auch Sie von unseren günstigen Preisen und Leistungen! Genießen Sie das unvergleichliche Fahrgefühl auf einem der modernsten Fahrzeuge unserer Zeit. Bereits seit 2009 bieten wir die Anmietung von Segways an und unsere Mitarbeiter stehen Ihnen jederzeit für eine gründliche Unterweisung und Fragen jeglicher Art zur Verfügung. Ihnen stehen unsere zahlreichen Segways, auf Wunsch auch mit Promoter zur Verfügung. www.promotion-alarm.com

Herzliche Glückwünsche.


yyy

. zum gelungenen »Grand-Opening« in der Korbgasse. Mit über 150 Gästen war die Eröffnung ein großer Erfolg. Auf über 200 qm und mit deutschen und internationalen Premium-Designern ist COCO-Style eine Bereicherung für unsere Landeshauptstadt. Wir wünschen COCO-Style am neuen Standort weiterhin erfolgreiches Bestehen!

Freie KFZ-Reperatur Werkstatt


Unser kleiner Kundenorientierter KFZ-Betrieb arbeitet mit modernster Fehlerdiagnose. Wir sind stets bestrebt, unseren Kunden einen erstklassigen Service in Qualität und Preis zu gewährleisten. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier noch. Hier arbeitet der Inhaber, Volker Martin selbst, neben einem Gesellen und einem Auszubildenden, mit. Steht eine TÜV-Hauptuntersuchung für Ihr Fahrzeug an, fahren Sie Ihr Fahrzeug besser zuerst bei uns vor: Wir prüfen eventuelle technische Mängel und können die TÜV-Untersuchung auch in unserer Werkstatt durchführen lassen. Das erspart Ihnen Ärger, Geld und natürlich Zeit. Abgasuntersuchungen führen wir ebenfalls durch. Übrigens: Wir gelten seit diesem Jahr laut Kfz-Innung als anerkannte Werkstatt für historische Fahrzeuge. Wir reparieren und restaurieren auch Ihren Oldtimer.

Frisch ausgepackt:

Stadtführer im ­Taschenformat


yyy

»Mainz kompakt«, der druckfrische kleine Stadtführer für die Westen-, Hand- oder Jackentasche bietet auf 44 Seiten Wissenswertes und Hintergründiges zu über 50 Sehenswürdigkeiten der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt. Ein idealer Reisebegleiter für jeden Touristen, aber auch eine Wissensstütze für alle Mainzerinnen und Mainzer oder ein Geschenk für Besucher und Freunde. »Mainz kompakt« vermittelt kompaktes Grundlagenwissen über Mainz, ist aktuell, kurzweilig geschrieben, reich bebildert und klar gegliedert. Ein Stadtplan hilft bei der geografischen Orientierung, eine Zeittafel sowie Daten und Fakten über die rheinland-pfälzische Hauptstadt runden den Stadtführer ab. Herausgeber des kleinen Stadtführers, der im Bodenheimer Verlag Bonewitz erschienen ist, sind die MAINZ Vierteljahreshefte, als Autor zeichnet Dr. Matthias Dietz-Lenssen (u.a. Redakteur des MAINZERS) verantwortlich; die Fotos stammen von Sascha Kopp. »Mainz kompakt« kostet nur 3,80 Euro. Das Besondere: Bei jedem Kauf des kleinen Stadtführers gehen 50 Cent an die Gutenberg Stiftung International. Der Stadtführer ist u.a. im Mainzer Buchhandel, im Shop des Gutenberg-Museums und in der Touristik Centrale Mainz erhältlich.

Fachhochschule Mainz öffnet ihre Pforten


yyy

Am Samstag, den 24. April öffnet die Fachhochschule Mainz von 10-13 Uhr ihre Pforten zu einem »Tag der offenen Tür«, an dem sich inte­ressierte Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Lehrer über das breit gestreute Studienangebot informieren können. Das Spektrum des Angebots reicht von Schnupper-Vorlesungen und Präsentationen der Fachbereiche Technik und Wirtschaft über einen Architekturworkshop bis hin zum »3D-Kino« des Studiengangs Geoinformatik und Vermessung. Darüber hinaus stehen Studierendenbüro, Career Center, AStA, International Office u.a. für Fragen und Auskünfte rund ums Studium zur Verfügung. Der »Tag der offenen Tür« findet in diesem Jahr gleichzeitig an zwei Standorten der Fachhochschule Mainz statt: Standort Campus, Lucy-Hillebrand-Straße 2: Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge und Studiengänge der Geoinformatik und Vermessung Standort Holzstraße 36: Studiengänge aus den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen, Innenarchitektur, Kommunikationsdesign und Zeitbasierte Medien Das detaillierte Programm unter: www.fh-mainz.de

»Energie für alle« in die Tat umsetzen


yyy

In Anwesenheit des Regisseurs Carl A. Fechner erfolgt der bundesweite Kinostart des 83-minütigen Dokumentarfilms »DIE 4.REVOLUTION - ENERGY AUTONOMY« im Mainzer Filmtheater Residenz. »Mit diesem Film wollen wir die Möglichkeiten einer Energieversorgung rein aus erneuerbaren Energien aufzeigen und gleichzeitig im Rahmen des bundesweiten Kinostarts Spenden für ein Hilfsprojekt auf Haiti sammeln«, so Michael Lengersdorff, Vorsitzender des Vereins »100% erneuerbar e.V.« Mit unserem Partner, der Hilfsorganisation »Feed the Hungry«, realisiert der Verein »100% erneuerbar« den Bau einer Photovoltaikanlage zur Stromversorgung des Waisenhauses in Fond Parisien sowie des Gebäudes für medizinische Grundversorgung, um diese Gebäude von der sehr unsicheren öffentlichen Stromversorgung unabhängig zu machen. »Natürlich sind wir für jede Spende für dieses Projekt dankbar! Dazu haben wir ein Sonderkonto des Vereins Konto Nr. 407 049 14 bei der Volksbank Alzey (BLZ: 550 912 00), Stichwort ,Hilfsprojekt Solaranlagen auf Haiti', eingerichtet.«



Auf ein Neues: Olli Roth!

With spezial guest: »Michi«


yyy

Er hat es auf Anhieb geschafft: Anfang Februar, bei seinem ersten Auftritt in Mainz zog Olli Roth die »Andau« komplett in seinen Bann. Teils mucksmäuschenstill lauschte die Gästeschar - das will in dieser geschwätzigen »Wertschaft« einiges heißen. Sein als »Acoustic-Country-Rocking-Blues« umschriebener Stil fand per Akustik-Gitarre und der herausragenden Stimme den direkten Weg in die Gehörgänge und in die Beine der Zuhörenden. Olli wiederum war von den Andau-Gästen so begeistert (wer ist das eigentlich nicht?), dass er spontan eine konzertante Neuauflage zusagte: Am 1. Mai kommt er wieder in die Kultkneipe am Fuße der »Gaugass«. Im Konzert-Gepäck hat er dann auch Michaela Tischler: Fans der Odenwald-Rock- und Jazz-Musik-Szene erinnern sich mit Sicherheit an die wohltemperierte Stimme der Blondine. Allen anderen sollten die Gelegenheit, die Sängerin mitten in Meenz zu hören, erst recht nutzen. Im Doppelpack mit Olli Roth wird das ein Musikereignis der besonderen Art. Los geht es am 1. Mai um 20 Uhr. Acht Euro will Chef Burkhard kassieren. www.zurandau.de


SoS