Heft 235 April 2010
Werbung




Gesundheit

Yoga, H.O.T. und Dorn-Therapie

Alternative Heilmethoden befinden sich auf dem Vormarsch


Yoga - Der einfache Weg zur Gesundheit. Er ist eines der größten Wunderwerke der Schöpfung: Unser Körper. In Zeiten von Stress und Sorgen haben wir damit Schwierigkeiten. Yoga ist ein einfacher Weg zurück zu Entspannung und Gesundheit.

Die Kostenexplosion im Gesund­heitswesen ruft nach neuen Wegen, mit chronischen Krankheiten umzugehen. Unser Körper ist in seinem natürlichen Gleichgewicht meist in der Lage, sich selbst zu regenerieren. Aber Stress und Belastungen des Alltags strapazieren unser Nervensystem, und die Selbstheilungskräfte hören auf zu funktionieren.

Dabei ist es mit einfachen Mitteln möglich, wieder mehr Entspannung in unser Leben zu holen. Unabhängig von Alter oder finanzieller Situation. Ein wenig Zeit am Tag reicht aus, unseren Umgang mit Körper und Seele wieder menschlicher zu machen. Wenn wir uns für einige Momente auf das Wunder unseres Atems einlassen können gesundheitsfördernde Prozesse wieder beginnen. Schlacken werden abgebaut, wenn wir unsere Schultern-, Nacken- und Rückenmuskulatur zur Entspannung einladen. Wenn wir uns für ein paar Minuten Zeit für uns selbst nehmen, und uns zuhören, was unser Körper wirklich braucht.

Einfache Yogaübungen kann jeder in wenigen Stunden in einem Kurs erlernen, und zuhause leicht nachvollziehen. Zusätzlich hilft das Wissen vom Ayurveda zu beachten, welche Ernährung unseren Körper wirklich nährt und auch unsere Seele freut. Der Weg zur Gesundheit ist nicht weit, wenn wir lernen, worauf wir im Alltag achten können.

Stoffwechseloptimierung und Colon-Hydro-Therapie


Möchten Sie gesund & aktiv bleiben bis ins hohe Alter? Mit einem speziellen Programm zur Stoff­wech­sel­opti­mierung und Gewichtsreduktion bekommen Sie ihr maßgeschneidertes Konzept. Dafür werden 42 Vital- und Stoffwechselparameter aus ihrem Blut analysiert, die aktuelle Gewebszusammensetzung ihres Körpers bestimmt und individuelle Besonderheiten erfasst.

Uta Biehs
Uta Biehs

Dazu Uta Biehs: »Jetzt wissen Sie endlich, welche Lebensmittel Ihre Drüsen leicht verbrennen und wie Sie dauerhaft Ihre Fettdepots verkleinern. Gerade die Haut freut sich sehr darüber, wenn sie jetzt mit frischen Nährstoffen versorgt wird.« Für wen ist das Programm geeignet? Für alle, die sich aktiver, gesünder und voll konzentriert fühlen wollen. Für alle, die abnehmen wollen (Bauch - Beine - Po) und/oder einen Blähbauch haben, die sich nach dem Essen schlapp und müde fühlen oder zu träge zum Sport machen sind.

Ist der Plan erst einmal erstellt, können Sie ihn das ganze Leben nutzen. Sie brauchen nie wieder eine Diät zu machen. Unterstützend zum Stoffwechselprogramm bietet Heilpraktikerin Uta Biehs (Foto) die Colon-Hydro-Therapie an. (Darmspülungen zur Reinigung und Entschlackung) Viele Krankheiten entstehen durch ein Ungleichgewicht der Darmflora - »ist der Darm gesund, ist der Mensch gesund.« Ist die Darmflora im Ungleichgewicht kann es zu Immunschwächen, Allergien, Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, Völlegefühl und Blähungen, Müdigkeit, Leistungsmangel, Heißhungerattacken und/ oder Pilzbesiedelungen kommen.

Heilpraktikerin Uta Biehs bietet in ihrer Praxis ein ganzheitliches Konzept an, um Ursachen herauszufinden, nicht das Symptom zu behandeln und dabei den Menschen in seiner Gesamtheit auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene zu sehen. (www.praxis-uta-biehs.de)

Naturheilpraxis Hedwig Kerner

Hedwig Kerner
Hedwig Kerner

Probleme mit dem Rücken sind heutzutage zu einer regelrechten Volkskrankheit geworden: Vom Schulkind bis ins hohe Alter beeinträchtigen Wirbelsäulen- und Gelenksschmerzen das Wohlbefinden.

In der Naturheilpraxis Hedwig Kerner in Mainz-Gonsenheim finden Sie ein breit gefächertes Behandlungsangebot, das sich in mehr als 20-jähriger Berufserfahrung bestens bewährt hat.

Als besonders effektiv hat sich zur Behandlung von Wirbelsäulen- und Gelenksproblemen dabei die »Hock-Methode« erwiesen, die aus der bekannten »Dorn-Therapie« entwickelt wurde, und mit Akupunkt-Massage und Akupunktur kombiniert werden kann. Ein weiterer Schwerpunkt der Heilpraktikerin Hedwig Kerner ist die vielfach erfolgreiche Augen-Akupunktur zur Behandlung von Augenerkrankungen wie z.B. Macula-Degeneration und Glaukom, die besonders bei älteren Patienten häufig auftreten. (Weitere Infos: www.naturheilpraxis-kerner.de)

Yoga Vidya e.V.

Yoga Vidya e.V.
1995 gründete der Diplom-Kaufmann Volker Bretz den gemeinnützigen Verein Yoga Vidya e.V. in Frankfurt am Main. Sein Ziel war es, den klassischen, ganzheitlichen Yoga weiterzuentwickeln und in Deutschland zu verbreiten, den er selbst als Schüler des indischen Yoga-Meisters Swami Vishnu-Devananda kennen gelernt hatte. Drei Jahre zuvor, 1992, hatte er zusammen mit Eva-Maria Kürzinger das erste kleine Yoga-Zentrum in der Mainmetropole eröffnet.

Heute unterhält der Verein Yoga Vidya e.V. drei große Seminarhäuser im lippischen Bad Meinberg, im Westerwald und an der Nordsee, sowie sechs vereinseigene Yoga-Zentren in verschiedenen deutschen Großstädten mit insgesamt 160 hauptberuflichen Mitarbeitern. Bundesweit kooperieren über 50 weitere Yoga-Zentren eng mit Yoga Vidya. Jährlich kommen neue Stadtzentren dazu.

Das Mainzer Yoga Vidya Zentrum ist eines der sechs vereinseigenen Zentren und wurde vor neun Jahren am 3.10.2001 eröffnet (www.yoga-vidya.de; www.Yogatherapie-Portal.de)

Naturheilpraxis Jôska Fiedermutz


In der Naturheilpraxis für Ganzheitsmedizin von Jôska Fiedermutz wird die sogenannte H.O.T. unter anderem gegen alle Formen von Durchblutungsstörungen, zur Verhinderung von Schlaganfällen und Herzinfarkten, zur Senkung des Harnsäure- und Cholesterinspiegels, zur Aktivierung des Immunsystems und gegen allergische Erkrankungen eingesetzt. Der MAINZER hat sich über diese Behandlungsmethode etwas näher informiert:

Haematogene Oxydations Therapie - Die klassische Haematogene Oxydations Therapie (H.O.T.) wur­de von Prof. Dr. Wehrli erstmals 1949 intern vorgestellt. Seit dieser Zeit wurden die Geräte wesentlich verbessert und die wissenschaftliche Grundlagenforschung dieser Methode erweitert, so dass heute mehr als 4.000 Therapeuten damit erfolgreich arbeiten. Die H.O.T. erfüllt alle Anforderungen, die an eine moderne biologische Heilmethode zu stellen sind. Der technische Ablauf der klassischen H.O.T. lässt sich wie folgt zusammenfassen:

Es werden ca. 100 ml Blut aus der Vene entnommen, diese anschließend ca. 10 Minuten mit reinem medizinischem Sauerstoff aufgeschäumt und gleichzeitig mit UV-C-Licht bestrahlt. Anschließend wird das Blut intravenös, intramuskulär oder per Infusion wieder zurückgegeben. Das zum Medikament aufgewertete Blut bewirkt durch die verbesserte Fließfähigkeit eine intensivierte Durchblutung von nicht durchbluteten Gewebsabschnitten und damit eine höhere Sauerstoffversorgung. Durch eine photochemische Reaktion entsteht hochwertige Energie, die zunächst einen Eigenregulationsschub in Gang setzt.

Es kommt u.a. zu einer erhöhten Bildung von Gewebshormonen, die eine hohe antiallergische, gefäßerweiternde und gerinnungshemmende Wirkung haben.Die Zellatmung wird erhöht, der Gewebestoffwechsel intensiviert, der Cholesterinspiegel gesenkt und das Immunsystem stimuliert. Bei chronischen Krankheiten optimiert die H.O.T. die Fließeigenschaften des Blutes, und die Durchgängigkeit (und damit Verkürzung) der Transitstrecke im Gewebe zwischen kleinsten Blutgefäßen und Organzellen.

Die H.O.T. nach Prof. Dr. Wehrli ist ein Naturheilverfahren mit einer Indikationsliste, deren Umfang den kritischen Therapeuten an der Seriosität dieser Aufstellung zweifeln lässt. Wenn man jedoch die Hauptindikationen wie die Behebung aller Arten von Durchblutungsstörungen und die Verbesserung der Sauerstoffverwertung betrachtet, ergibt sich zwangsläufig diese Breite. Es gibt keine anderen Therapien, bei denen mit einem vergleichbar geringen Kosten- und Materialaufwand ähnlich eindrucksvolle Behandlungserfolge erzielt werden können Es treten keine Nebenwirkungen auf, und es werden nur bei pathologischen Zuständen Reaktionen ausgelöst, die dazu führen, dass abweichende Messwerte und Befunde zur Norm zurückkehren.

Diese Therapie ist nicht nur risikofrei, sondern sie hat auch seit Jahrzehnten ihre heilende und prophylaktische Wirkung dokumentiert. Infos: www.mayr-kuren-mainz.de


(-mdl-)