Heft 226 Juli 2009
Werbung




Magazin

Am Holztor

Rundum neu


yyy

Nach ausgiebigen Renovierungsund Restaurierungsarbeiten ist seit April diesen Jahres die Speisegaststätte »Am Holztor« in der Holzstraße 40 wieder eröffnet. Noch in den 50er Jahren verkehrten hier in der »Schifferbörse« genannten Gaststätte die für ihren Holz schuhtanz berühmten Rheinschiffer. In den 60ern renovierte der legendäre Altstadtwirt Buba den Gastraum und verlieh ihm durch eigene Entwürfe ein gemütliches Ambiente. Die Original-Wandverkleidung wurde jetzt mit viel Liebe zum Detail restauriert. Die neue Wirtin, Fanny Janiska, hat ein gemütliches Ambiente mit Biergarten (27 Sitzplätze) und Raucherlounge (57 Sitzplätze im Innenbereich) geschaffen. Als »typische Mainzer Knei pe« gibt es typische Mainzer Gerichte wie Hand käs, Spun dekäs, Kochkäs und Fleisch wurst, ergänzt von täglichen Stamm essen mit selbstgemachter Tagessuppe und selbstgemachten Salatsoßen die Kräuter wachsen im eigens anlegegten Küchengarten im Hin terhof mit der historischen Mauer. Die Kneipe soll ein Ort der Begegnung von Alt und Jung werden.

Damengolfturnier

GC Rheinhessen in Wissberg


Golferin beim golfen

Sechs Golfclubs (GC Barbarossa, EGC Westpfalz, MGC Bad Ems, GC Domtal Mommenheim, GC Nahetal und den heimischen Damen vom GC Rheinhessen) mit jeweils 8 Spielerinnen erspielten am 13. Juni auf der Golfanlage des GC Rheinhessen Punkte für die Rangliste der ersten Liga. Simone Bastian konnte mit einer blitzsauberen 79er Runde das drittbeste Ergebnis des Tages erzielen. Das beste Ergebnis des Tages erspielte Claire Cowan vom GC Barbarossa mit 75 Schlägen gefolgt von ihrer Mannschaftskollegin Sabine Nagel mit 77 Schlägen. Die Jungseniorinnen vom GC Rheinhessen belegten bei der Tageswertung als Mannschaft mit insgesamt guten Einzelergebnissen einen soliden zweiten Platz hinter den Damen von Barbarossa. Nach nunmehr zwei Spieltagen liegen die Damen vom GC Barbarossa und vom GC Rheinhessen schlaggleich mit 199 Schlägen über Par auf dem geteilten ersten Platz der Tabelle.

Gewinner

Was lange währt...


Panagiotis Mouratidis und Reiner Hoster

Was lange dauert wird endlich gut. Zur EM vor einem Jahr hatten wir einen Original-EM-Spielball »Europass« mit einer Widmung von Jürgen Klopp versteigert. Der Erlös der Versteigerung sollte den »guided dogs«, den Blindenfußballern Mainz zur Verfügung gestellt werden. Leider war der Gewinner sehr oft auf Auslandsreisen, so dass wir erst jetzt die Aktion abschließen konnten. Panagiotis Mouratidis übergab dem Trainer und Teamchef der »guided dogs«, Reiner Hoster, die 250 Euro und erhielt den Kloppo-Ball. Herzlichen Glückwunsch wünscht DER MAINZER.

Weingut Wagner

Neue Weine und Lust auf Sommer


Flasche Wein vom Weingut Wagner

Zwei neue Weine können ab sofort im Essenheimer Weingut Wagner verkostet werden: Der neue Jahrgang des »Jean« Weißer Burgunder Barrique und die 2007er Cuvé e aus Cabernet Sauvignon und Merlot, die den ausverkauften Vorgänger ersetzt und die es auch als 1,5 l Magnum-Flasche gibt mal ein etwas anderes Geschenk. Mit dem 2008er »Jean« Jahrgang hat Wagner seinen bisher größten Erfolg bei der Wein-WM in Brüssel erzielt. Der »Jean« Riesling vom tertiären Mergel holte die einzige deutsche Goldmedaille in diesem Jahr in das Essenheimer Weingut. Dazu kamen Silbermedaillen für den »Jean« Riesling vom sandigen Löß und den »Jean« Grauer Burgunder vom tertiären Mergel. Damit gingen drei der sieben deutschen Medaillen an Wagner-Weine. Auf dem Wagner-Programm steht im Sommer wieder das Zettel-Theater, Karten gibt es allerdings nur noch für Shakespeares »Ende gut, Alles gut« am 16. Juli für 13 Euro pro Karte. Alle anderen »Zettel«-Termine sind ausverkauft. Am 19. Juli ist das Improvisationstheater »Restrisiko« im Weingut zu Gast. Der Name ist in diesem Fall Programm lassen Sie sich überraschen, was an diesem Abend gespielt wird. Alle Gäste können mit gestalten für Spannung ist also gesorgt. An allen Theaterabenden ist der Hof bereits zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn geöffnet Zeit für kleine Speisen und gute Weine.


Infos: www.wagner-wein.de

Bootshaus Haupt

Idyllischer Wasserspass


Bootshaus Haupt

Eine romantische Fahrt im Ruderboot gefällig? Eine vergnügliche Strampeltour auf einem Tretboot oder eine abenteuerliche Entdeckungsfahrt mit dem Kajak im Altrhein und Schwarzbach? Für jede Vorliebe hat »Yachthafen-Bootshaus-Haupt« in Ginsheim das passende Angebot. Der Yachthafen mit dem schwimmenden »Bootshaus Haupt« im Altrheinhafen Ginsheim ist der attraktive Treffpunkt vieler Tagesausflügler aus dem gesamten Rhein- Main-Gebiet. Für jede Vorliebe gibt es das passende Angebot: Günstige Pauschalen für Kindergeburtstage, Gesellschaften und Ausflugsgruppen. Darüber hinaus Sonderangebote für Angler, Hochzeiten, Mondscheinfahrten für Verliebte.

Infos: www.bootshaus-haupt.de,

E-Mail: