Heft 224 Mai 2009
Werbung




Frühlingsblümchen

Erotischer

Frühlingsreigen


Maiglöckchen

Süßlich-sinnlich, intensiv, der Duft einer kleinen, unscheinbaren und doch so faszinierenden Blume – dem Maiglöckchen. Die etwa 20 Zentimeter hohe Walsblume aus der Familie der Maiglöckchengewächse erfreut sich großer Beliebtheit und wird zunehmend in Gärtnereien kultiviert. Sie begeistert nicht nur mit ihrem wunderbaren Duft, auch die Feinheit ihrer glockenartigen, sechszipfligen Blüte lässt die Sage, dass es sich hierbei um die Tränen Marias handelt, wahr erscheinen. Die unscheinbare Königin der Frühlingspflanzen lebt am liebsten zurückhaltend in Laubwäldern. Fühlt sie sich wohl, bildet sich ein Blumenteppich bei dem sich, frühestens im Alter von vier Jahren die ersten Maiglöckchen pünktlich zum Monat Mai zeigen. Betörend und beliebt ist besonders der Duft. Er symbolisiert das Wiedererwachen des Lebens - Parfum, Seife, Eau de Toilette, Bodycreme, Enthaarungscreme, Raumspray: Maiglöckchenduft ist beliebt. Glücksgefühle weckt das kleine Pflänzchen, das der Blätter wegen leicht mit Bärlauch zu verwechseln ist, durchaus. Die Germanen ordneten die Pflanze der Göttin des Frühlings und der Fruchtbarkeit Ostra zu. Noch heute spiegelt die Verwen­dung im Brautstrauß und bei Hochzeitsdekorationen diesen Glauben wieder. Maiglöckchen gelten auch als Heilpflanze, wie schon Hildegard von Bingen wusste, u.a. bei Herzinsuffizienz bzw. Herzschwäche. Neben der Vermarktung in der Darstellenden Kunst, in der Schönheits- und Duftindustrie und in der Medizin hat es das Maiglöckchen als eines der wenigen Blumen geschafft, durch das Gedicht von Hoffmann von Fallersleben »Maiglöckchen und die Blümelein« literarisch verewigt zu werden. Und noch etwas ist erwähnenswert, die Stadt, die ihren Namen und die inzwischen vergangene Bekanntheit dem Maiglöckchen verdankt: Drossen. Das heutige Osmo Lubuskie in Polen, war bis 1945 wegen seiner Maiglöck­chenzucht als Maiglöckchenstadt bekannt. Heutiges Anbaugebiet von Maiglöckchen ist u.a. die Elbmarsch in der Nähe von Hamburg.


dom