Heft 222 März 2009
Werbung




Autofrühling 2009

Deutsche Automobilhändler:

Optimistisch in die Zukunft schauen


mercedes e-klasse

Der neue Benz ist da


Mercedes-Benz bringt im Frühjahr 2009 die lang erwartete neue E-Klasse auf den Markt. Trotz umfangreicherer Ausstattung, neuer Motoren und modernerer Technik liegen die Preise auf dem Niveau des Vorgängermodells.

Zum Verkaufsstart beinhaltet das Modellprogramm der neuen E-Klasse zehn Limousinen mit Vier-, Sechs- und Achtzylindermotoren, die bis zu 23 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen. Zwei weitere Vierzylindermodelle mit neuen Benzin- und Dieseleinspritzern werden ab Herbst 2009 lieferbar sein. Drei Limousinen der neuen E-Klasse sind mit dem weiterentwickelten 4MATIC-Allradantrieb lieferbar, der gegenüber den Vorgängern ebenfalls weitere Verbrauchseinsparungen ermöglicht.

Die bereits sehr umfangreiche Serienausstattung des Vorgängermodells wertet Mercedes-Benz in der neuen E-Klasse durch Systeme auf, die Sicherheit und Komfort nochmals steigern. Dazu gehören zum Beispiel Müdigkeitserkennung, adaptives Stoßdämpfersystem, Kneebag für den Fahrer, »aktive Motorhaube«, Tagfahrlicht, Bluetooth-Schnittstelle fürs Handy sowie ein großes Farbdisplay in der Instrumententafel.

Darüber hinaus verfügen die V6- und V8-Modelle serienmäßig über Direktlenkung und Siebengang-Automatikgetriebe mit Wählhebel am Lenkrad. Die Achtzylinder-Limousine E 500 ist außerdem mit Luftfederung und elektronisch geregeltem Dämpfungssystem ausgestattet.

Elegance und Avantgarde


Die Design- und Ausstattungslinien ELEGANCE und AVANTGARDE bieten weitere Möglichkeiten für die individuelle Gestaltung und Ausstattung der E-Klasse. Die Mehrpreise für die Lines bleiben trotz größerem Lieferumfang gegenüber dem Vorgängermodell unverändert.

So zeichnet sich das Modell ELEGANCE unter anderem durch eine effektvolle Ambientebeleuchtung im Innenraum, neu entwickelte Sitze im Längspfeifen-Design, Holz-Zierteile aus Wurzelnuss und 16-Zoll-Leichtmetallräder im Zehn-Doppelspeichen-Design aus.

Bei der Line AVANTGARDE betont Mercedes-Benz den modernen, innovativen Charakter der neuen E-Klasse unter anderem durch ein eigenständiges Front-Design, sportliche Fahrwerksabstimmung mit tiefer gelegter Karosserie, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit fünf verschiedenen Lichtfunktionen, LED-Tagfahrlicht, LED-Rückleuchten, 17-Zoll-Leichtmetallräder im Fünf-Doppelspeichen-Design, Breitreifen 245/45 R 17 und Ambiente-Beleuchtung im Innenraum.

Für besondere Ansprüche hat Mercedes-Benz neben den Ausstattungslinien das Sport-Paket AMG und das Exklusiv-Paket zusammengestellt. Sie beinhalten wertvolle Details, die größtenteils nicht einzeln erhältlich sind.

Dazu gehören zum Beispiel beim Sport-Paket AMG Stoßfänger und Seitenschweller im AMG-Design, Sportsitze mit ausgeprägter Seitenführung, ein Dreispeichen-Sportlenkrad und 18-Zoll-Leichtmetallräder im AMG-Design.

Das Exklusiv-Paket wertet die neue E-Klasse u.a. durch ein Holz-Lederlenkrad, Dachhimmel und Säulenverkleidungen in Alcantara, Sitzbezüge aus Leder Nappa und eine hochwertig bezogene Instrumententafel noch weiter auf.

Neueste Komfort- und Sicher­heitstechnik


Kein anderes Automobil bietet ein so umfangreiches und so intelligent aufeinander abgestimmtes Zusammenspiel moderner Fahrer-Assistenzsysteme wie die neue E-Klasse. Damit Autofahrer bestmöglich von diesen Technologien profitieren, bietet Mercedes-Benz bestimmte Innovationen auf Wunsch im Paket an. So ist gewährleistet, dass die Systeme perfekt zusammenarbeiten und sich ergänzen können.

Das Spur-Paket beinhaltet z.B. die Neuentwicklungen, die Autofahrer beim Verlassen der Fahrspur und beim sicheren Fahrspurwechsel unterstützen: den Spurhalte- und den Totwinkel-Assistenten.

Beim Fahrassistenz-Paket kombiniert Mercedes-Benz vor allem Systeme, die aktiv dazu beitragen können, Auffahrunfälle zu vermeiden: den radarbasierten Abstandsregel-Tempomaten DISTRONIC PLUS, den Bremsassistenten PLUS und das automatische Bremssystem PRE-SAFE®-Bremse. Zusätzlich gehören Spurhalte- und Totwinkel-Assistent zu diesem Ausstattungspaket.

Für Autofahrer, die oft nachts unterwegs sind, hat Mercedes-Benz das Licht- Paket zusammengestellt. Hier ist neben Bi-Xenon-Scheinwerfern, Intelligent Light System und LED-Tagfahrlicht auch der neuartige Adaptive Fernlicht-Assistent enthalten.

Für komfortorientierte Kunden bietet die neue E-Klasse das Aktiv-Multikontursitz-Paket, das die neu entwickelten Multikontursitze mit Massage- und Fahrdynamikfunktion sowie Komfort-Kopfstützen enthält. Zum Fond-Komfort-Paket gehören unter anderem lederbezogene und beheizte Einzelsitze für den Fond, Sonnenschutzrollos in den Fondtüren und ein elektrisch betätigtes Rollo an der Innenseite der Heckscheibe.

Kundeninformationen zum Verkaufsstart


Zum Verkaufsstart steht Mercedes-Kunden umfangreiches Informationsmaterial über die neue E-Klasse zur Verfügung. So hat die Stuttgarter Automobilmarke ein Internet-Special zusammengestellt, das einen interaktiven Einblick ermöglicht und das neue Modell in verschiedenen Filmepisoden detailliert vorstellt. Im Mittelpunkt des Internetauftritts steht eine Fahrt des ehemaligen Formel-1-Profi Jean Alesi und der vierfachen Grammy-Gewinnerin und Jazzsängerin Dianne Reeves.

Während der Rennfahrer die neue E-Klasse über einen kurvenreichen Kurs steuert, dient der Fond der Limousine als Konzertsaal, in dem Dianne Reeves den Klassiker »Better Than Anything« singt.

Dieses »Konzert in E« ist möglich, weil die E-Klasse selbst in außergewöhnlichen Fahrsituationen höchste Sicherheit und höchsten Komfort bietet und ihren Insassen somit ein einzigartiges Gefühl der Geborgenheit vermittelt – getreu dem Kampagnenclaim »Willkommen zu Hause«. So steigen Jean Alesi und Dianne Reeves am Ende der Fahrt ebenso entspannt wie fasziniert aus der neuen Mercedes-Limousine. (www.konzert-in-e.de)

Übrigens: Dem Thema »E-Klasse« widmet sich seit Februar 2009 auch eine Sonderausstellung des Mercedes-Benz Museums. In einem eigens dafür umgebauten Ausstellungsraum können Besucher neben der Historie als Höhepunkt erstmals die neue E-Klasse live erleben. Persönliche Geschichten und Kleinexponate runden die Sonderausstellung ab. Unter www.mercedesbenz.tv berichtet auch das Internetfernsehen der Stuttgarter Automobilmarke in seinem Drive Magazin ausführlich über das neue Fahrzeug.

Weitere Nachrichten unter: www.media.daimler.com und www.mainz.mercedes-benz.de.

(-mdl-)

… und es hat »Peng« gemacht!


Autolackierer Auch zum letzten Silvester wurden wieder einmal locker über 100.000.000 Euro – im wahrsten Sinne des Wortes – in die Luft geschossen. Böller und Raketen, Chinakracher und Komplettpakete, Heuler und Frösche – gemeinsam sorgten sie für einen bunten und lauten Jahreswechsel.

Das dicke Ende kam für einige »Laternenparker« nach. Wer sein Auto leichtsinnig draußen stehen ließ, konnte am anderen Morgen eine böse Überraschung erleben: Viele Raketen sind mit speziellen Metallverbindungen gefüllt, die beim Abbrennen für die Farbeffekte sorgen. Dabei entstehen oft etliche 100 Grad – was höchst unangenehme Folgen hat, wenn der Feuerwerkskörper auf dem Lack und nicht – wie vorgesehen – in der Luft explodiert. Und auch Böller und China-Kracher sind nicht ohne. Haben sie genügend »Ladung«, können sie regelrechte Krater in der Lackoberfläche erzeugen.

Einige der Opfer glauben, den Schaden gering halten zu können, kaufen im Supermarkt einige Spraydosen und hoffen, im Internet die nötigen Tipps zu bekommen. Für erfahrene Bastler sind kleine Schäden sicherlich kein Problem, ansonsten aber gilt: Die Fahrt zu einer professionellen Autolackiererei kann u.U. günstiger sein, als eine laienhafte Verschlimmbesserung.

Und auch Putzteufeln sei gesagt: Oberflächliche Spu­ren sind mit starken Reinigungsmitteln zwar zu beseitigen – der Untergrund kann trotzdem angegriffen sein und professionelle Behandlung benötigen. Hier sollte man nicht »am falschen Ende« sparen, sonst zeigen sich schon bald die – ach so gehassten – »Rostbeulen«.