Heft 220 Januar 2009
Verlosung


VERLOSUNG

DER MAINZER verlost dreimal zwei Eintrittskarten für die Mainzer Hochzeitsmesse
Werbung




Magazin

Ballplatzcafé Novum:

Ein Herz für schwer­kranke Kinder


Das Team des Ballplatzcafé Novum tritt für die Bärenherz Stiftung, welche Hospize für schwerstkranke Kinder unterstützt, ein und organisiert einen »Charity Event«. Im Rahmen der Eventreihe [MUV:ON] lädt das Ballplatzcafé Novum am 7. Februar zu einer Benefizveranstaltung mit Live-Musik und DJ: Die Kult-Combo »Jammin` Cool« und DJ André Engert garantieren ein erstklassiges musikalisches Programm. Als besonderen Anreiz wird es bis 23 Uhr ein Casino geben, welches von professionellen Croupiers betreut wird. Dort können die Gäste versuchen, bei Black Jack und Roulette einen der zahlreichen attraktiven Sachpreise zu gewinnen. Die Spielchips dafür gibt es bei Eintritt. Für das leibliche Wohl sorgt ein umfangreiches Getränkeangebot sowie ein »Flying Buffet«, das die Besucher bis 23 Uhr mit Snacks und Canapes versorgt. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt beträgt 12 €. Der gesamte Reinerlös der Veranstaltung geht zugunsten der Bärenherz Stiftung für schwerstkranke Kinder.

Infos: , Ballplatzcafé NOVUM, Weißliliengasse 31 55116 Mainz



essgut:

Der Ausweg aus Diät und Hunger


Gesund essen, gesund leben und gesund abnehmen – und zwar ohne Diät, lästiges Punkte-Zählen und vor allem ohne Hunger. Endlich dauerhaft abnehmen. Wie das funktioniert, zeigen die ess­gut-Kurse, die dienstags um 16.15 Uhr im »Ursel-Distelhut-Haus« in Mainz-Mombach und mittwochs um 17 und 19 Uhr im »Sport­heim« in Mainz-Weisenau stattfinden. Mit essgut lernen die Teilnehmer in der richtigen Kombination zu essen und zu trinken. Schokolade ist keine Sünde, wenn vorher kein Fleisch gegessen wurde. Wein passt hervorragend zum Steak. Aber auch gesunde Speisen wie Obst, Gemüse und Salat ge­hö­ren in den Speiseplan. Jeder Teilnehmer lernt, seine Lieb­lings­spei­sen richtig einzuplanen, dabei noch abzunehmen (bis 20 Pfund in 4-6 Wochen) und anschließend auch das Gewicht zu halten. Weitere Informationen zu der cleveren Er­näh­rungsweise erhalten Sie von Doris Kalter unter 06131-574372.



Kunstpreis Eisenturm:

zeitgenössisch und historisch


xxx
v.l.n.r.: Dr. Otto Martin, Vorsitzender des Kunstvereins, Matthias Haun, Jürgen Daut, Künstlerduo SPRINGERPARKER, Andreas Jungkenn, Mainzer Volksbank.

»Fragment« – der 23. Mainzer Kunstpreis Eisenturm wurde verliehen: als beste Arbeit wurde der Bremer Matthias Haun für seine digital bearbeitete Fotografie »Terrassen« ausgezeichnet, der zweite Preis ging ebenfalls an ein digitales Kunst­werk des Berliner Künstler-Duos SPRIN­GER­PARKER und den dritten Preis gewann der Ingelheimer Jürgen Daut. Die Preisgelder in Höhe von insgesamt 10.000 Euro wurden von der Mainzer Volksbank gestiftet.



uraufführung:

Radio unfertig - der film TV


»Radio unfertig« heißt die monatlich stattfindende spartenübergreifende Performance auf Deck 1 im Untergrund des Staatstheaters. Jetzt ist die Zeit reif für die große Bühne im Kleinen Haus. Alles ist vorbereitet - da wird ein Mädchen aus dem Rhein gefischt. Sie weiß irgendwas, was grö­ßer ist, als alles, was Radio unfertig je gesendet hat. Und es scheint sehr mächtige Menschen zu geben, die um jeden Preis verhindern wollen, dass Radio unfertig damit an die Öffentlichkeit geht. Aber wo sitzen sie? Ein Wettlauf mit der Zeit und der eigenen Paranoia beginnt, bei dem alles auf dem Spiel steht. Künstlerische Leitung: Tim Breyvogel, Premiere am 23. Januar, Kleines Haus, Mainzer Staatstheater



Zum Gebirg

Ein Jubiläum kommt selten allein


Gaststube zum Gebirg

Kaum ist das Hundertfünfzigjährige in der Gasstätte »Zum Gebirg« vorbei, dürfen sich die Stammgäste und alle die es werden wollen auf ein neues Ereignis zum Mitfeiern freuen: Am 1. Januar vor 20 Jahren haben die Eheleute Hans-Jörg und Eva Trapp gemeinsam die Geschicke der Gaststube in ihre Hände genommen. Herzlichen Glückwunsch! Wer die Trapps kennt weiß, dass sie ihre Gäste gerne an solch freudigen Ereignissen teilhaben lassen: ab dem 4. Januar gibt’s deshalb die 0,3er Biere für 1,50 Euro, die 0,5er Biere und die Flaschenbiere für 2,50 Euro. Ein herzliches Dankeschön sagt Familie Trapp und Team an alle Gäste und freut sich, auf regen Besuch – nicht nur zu den Schnitzeltagen (jeden Mittwoch) und den Schlachtfesten (einmal im Monat).