Heft 219 dezember 2008
Werbung




Mein Lieblingsbuch

Änderungsschneiderei Los Milagros:

Verführend


Buch

»Mit einem Lieblingsbuch ist es wie mit einer Überraschung, sie trifft einen nicht unvorbereitet an, sondern man hat sie erwartet, sie erfüllt einen Wunsch. So erging es mir auch mit Maria Cecilia Barbettas Roman ‘Änderungsschneiderei Los Milagros’. Schon sein Szenario entfaltet sich an einem Ort, der alte Versprechungen neu einlöst: ein nicht mehr getragenes Kleidungsstück wird einer anders gewordenen – oder einer ganz anderen – Person innovativ angepasst.

Die aus Buenos Aires stammende Autorin belebt damit gleichermaßen den Mythos der Mode wie den des Schreibens überhaupt. Es geht um Verführung. Die Änderungsschneiderei wird zu einem erotischen Schneideraum, in dem sich seine Protagonistin Mariana nicht zufällig an der Kreation eines Hochzeitkleides für ihre attraktive Kundin Analia Moran versucht: Familien-, Liebes- und immer wieder Stoffgeschichten verweben sich im wahrsten Sinne des Wortes zu einer aufreizenden Collage.

Thomas Schröder
Thomas Schröder, Geschäftsführender Gesellschafter vom Antiquariat am Ballplatz

Von ausgesuchter Raffinesse ist auch die graphische Gestaltung des Buches. Zwischen den 32 Kapiteln befinden sich Stoffmuster, die als Illustrationen und Fortsetzungen des Geschriebenen fungieren. Wie nicht anders zu erwarten, erschließt sich das Gefüge des Ganzen aber erst an seinem »Saum«, einem kurzen Textnachtrag. Die Verwirrung der in bester lateinamerikanischer Tradition aneinandergereihten Erzählperspektiven findet ihre Auflösung in »einem dunkelbestimmbaren Gefühl der Zuversicht«, in dem die beiden Hauptakteurinnen schließlich ununterscheidbar – zur Versuchung selbst – werden.

329 S. Pappband, 19.90 €
ISBN 978-3-596-18285-5
S. Fischer Verlag 2008