Heft 217 Oktober 2008
Werbung




Lesen

Schulgeschichte ist auch:

Stadtgeschichte

Das Buch, Rabanus-Maurus-Gymnasium Mainz,
Die Geschichte der Schule

Ferdinand Scherf war elf Jahre stellvertretender Schulleiter des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums in Mainz und sorgte dort maßgeblich mit dafür, dass die Schule regelmäßig im »Bundeswettbewerb Geschichte« siegte. Scherf ist darüber hinaus Mitglied im Mainzer Altertumsverein, Mitherausgeber einer Gesamtdarstellung der Mainzer Stadtgeschichte und nun auch Mitherausgeber der Geschichte »seiner« Schule. Das Werk, das auch mit Blick auf die 450-Jahr-Feier der ältesten Mainzer Schule in 2011 verfasst wurde, reflektiert die Geschichte der Schule im Kontext der Geschichte der Stadt, ist somit ein gutes Stück »Stadtgeschichte«, was in zahlreichen Beispielen belegt wird. Bereits die Gründung als Jesuitengymnasium 1561 ist eng mit der Mainzer Geschichte in den Wirren der konfessionellen Auseinandersetzungen verbunden; die Errichtung des neuen Schulgebäudes Ende des 19. Jahrhunderts steht in enger Verbindung zur Stadtplanung der »Neustadt«. Schule und Stadt Schüler, Lehrer und Mainzer Bürger sind gleichermaßen in die deutsche Geschichte der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus, des Ersten und des Zweiten Weltkrieges sowie des demokratischen Neubeginns nach 1945 eingebunden. Die wechselvolle Geschichte von Schule und Stadt in ihrer Einbindung in die »große« Geschichte wird durch die Autoren (neben den Herausgebern Wolfgang Elz, Ralph Erbar und Marieluise Noll-Ziegler) des »Gangs durch die Schulgeschichte«, der von der Gründung 1561 bis heute handelt, in vielen Facetten beleuchtet. Das umfangreiche Bildmaterial veranschaulicht die Wechselbeziehungen. Eine Zeitleiste im Anhang verdeutlicht die Beziehungen zwischen Schul-, Stadtund Makrogeschichte auf einen Blick. 20 bekannte Persönlichkeiten (u.a. Carl Zuckmayer, Walter Hallstein, Romano Guardini), die ihre Schulbildung am Rabanus- Maurus-Gymnasium erhielten, werden in einem eigenen Kapitel vorgestellt. Eine CD-Rom mit allen Abiturientinnen und Abiturienten seit 1901 bietet auch einen Überblick über die Herkunftsorte der Schüler.
»Rabanus-Maurus-Gymnasium Mainz.
Die Geschichte der Schule«
Hrsg.: Ferdinand Scherf, Meike
Hensel-Grobe, Franz Dumont.
Verlag Franz Ph. Rutzen, Mainz und
Ruhpolding, 2007, ISBN 978-3-938646-10-6;
564 Seiten, 235 Abbildungen,
16 Farbtafeln, € 34,- (Verkauf im
Sekretariat der Schule und im Mainzer
Buchhandel)