Heft 217 Oktober 2008
Werbung




Jubiläum Zack-Computer

EDV-Beschäftigungs- und Qualifizierungsbetrieb:

Immer auf Zack!

yyy

Wer auf Zack ist, hat in der Regel eine Gelegenheit beim Schopfe gepackt und zeigt, dass er fit, flexibel und schlagfertig ist; dass er also seine Chance be- und ergriffen hat. So ist auch bei »ZACK-Computer « der Name Programm und das schon seit zehn Jahren. »ZACK-Computer« ist ein Beschäftigungs- und Qualifizierungsbetrieb des Caritasverbandes Mainz und steht sowohl für den beruflichen (Wieder)-Einstieg für arbeitslose Menschen im IT-Bereich als auch für die kostenlose Weitergabe ausgedienter, aber funktionstüchtiger Computer an Schulen und Kindergärten. Darüber hinaus informiert »ZACK-Computer« in Kursen, bei Elternabenden und Infoveranstaltungen zum Thema Medien und bietet in unterschiedlichen Einrichtungen ein breit gefächertes Schulungsangebot im EDV-Bereich an. Zack steht aber nicht nur für Computer- und Medienkompetenz, sondern auch für Umweltschutz: 60 Tonnen Computer- Schrott konnten Dank Recycling wieder verwertet werden. »Mit ZACK-Computer haben wir im Caritasverband Mainz e.V. vor zehn Jahren eine optimale Möglichkeit geschaffen, Menschen, die vom ersten Arbeitsmarkt ausgegrenzt werden, wieder eine Perspektive zu geben«, erklärt Caritasdirektor Wolfgang Schnörr die Unternehmensphilosophie. »Wir möchten genau den Menschen helfen, die aufgrund ihrer Vermittlungshemmnisse sonst keine Chance haben.« Er sieht es als wichtige Aufgabe an, dass der Caritasverband öffentlich geförderte Beschäftigung für genau diese Zielgruppe anbietet. Insbesondere hebt er das Engagement für die Personengruppe der unter 25-jährigen hervor, mit denen ZACK-Computer unter der Leitung von Rainer Bormuth seit einem Jahr erfolgreich ein passgenaues Angebot für jüngere Arbeitslose bereithält.

JUBILÄUMSFEIER
Bei dem Workshop »Schrott-Art«
von ZACK-Computer basteln
Kinder Bilder aus PC-Altteilen
wie Mäusen, Tastatur, etc.
Bei dem Workshop »Schrott-Art« von ZACK-Computer basteln Kinder Bilder aus PC-Altteilen wie Mäusen, Tastatur, etc.

Gefeiert hat »ZACK-Computer« im Jubiläumsjahr bereits mit einem vielfältigen Programm, das sich mit Aktionen bei Kinderferienprogrammen, Medienprojekten in Kitas und Schulen und Messebeteiligungen auszeichnete. Höhepunkt ist das Jubiläumsfest am 22. Oktober im Kolpinghaus mit der Preisverleihung des Wettbewerbs »Schrott Art«, an dem Kinder und Jugendliche mit Kunstwerken aus alten PCs und sonstigem Elektroschrott aus Kindergärten und Schulen teilnehmen. Als Preise winken ihnen wiederaufbereitete Computer, Drucker, Software und eine Digitalkamera.

QUALIFIZIERUNG ARBEITSLOSER

Wiederaufbereitet wurden die digitalen Preise von Erwerbslosen, die im Rahmen dieses EDV-Projektes der Caritas in der Sparte Informationstechnologie eine berufliche Qualifikation erwerben konnten. Geschult wurden sie mit der Instandsetzung und Reparatur ausgedienter und defekter Computer, die dann vorwiegend an Schulen und Kitas abgegeben wurden, aber auch an Bedürftige in ärmeren Ländern wie Indonesien, Namibia oder Ungarn. In den letzten zehn Jahren waren das 2.200 PCs samt Zubehör. Zu ihren Kernkompetenzen der gut qualifizierten PC-Bastler gehört das Lösen technischer Probleme, aber auch Installation, Konfiguration und Wartung. Ebenfalls zum Profil gehört: Webprogrammierung, Netzwerk-Auf- und Ausbau. Ihr offizieller Titel: PC-Servicetechniker. Rund 700 Menschen haben bislang dieses Bildungsangebot wahrgenommen und gut 40 Prozent von ihnen haben eine Stelle im normalen Arbeitsmarkt gefunden.

MEDIENPÄDAGOGIK
Zwei Teilnehmer (Zusatzjobber) von ZACK-Computer reparieren einen PC
Zwei Teilnehmer (Zusatzjobber) von ZACK-Computer reparieren einen PC

Zum technischen Verständnis bietet »ZACK-Computer« auch ein geistiges bzw. philosophisches Gerüst an: Kinder und der richtige Umgang mit Medien heißt der Überbau dieser Offerte für Schulen und Kitas, bei denen Medienpädagogen aus wissenschaftlicher Perspektive auf Elternabenden, Infoveranstaltungen und Workshops über kindgerechten Medienkonsum aufklären. Office-Anwendungen, Internet, PC-Grundkurse sowie spezielle Seniorenschulungen runden das breite Schulungsprogramm von »ZACK-Computer« ab und sind von allen Einrichtungen des Sozialund Bildungswesens zu buchen. »ZACK-Computer« hat also ein vielfältiges Programm zu bieten und wird von der Caritas Mainz, vom Europäischen Sozialfond und vom Land Rheinland-Pfalz sowie von der ARGE Mainz unterstützt. Auch sie zählen zu den Säulen dieses erfolgreichen Modells rund um den Computer.


Garek

Infos: www.zack-computer.de