Heft 217 Oktober 2008
Werbung




Garten im Herbst

Mitten im herbstlichen Farbenfeuerwerk:

Planen Sie ihren Traumgarten

Ein herbstlicher Garten

Gärten im Herbst für die einen ist es eine schöne Jahreszeit in der sie sich an den letzten Blumen und an dem Farbenspiel der Blätter erfreuen. Im Herbst verabschieden sich die Pflanzen mit einem Farbenfeuerwerk in den Winter. Nicht die Blüten stehen in dieser Zeit im Vordergrund. Blätter geben in dieser Zeit den Ton an. Andere sehen mehr die Arbeit, die jetzt auf die Besitzer zukommt: Alles muss rechtzeitig winterfest gemacht werden. Es ist aber auch die Zeit in der man neue Pflanzungen vornehmen kann oder an eine Um- oder Neugestaltung denken kann. Einheimische Fachbetriebe stehen ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

GARTENARCHITEKTUR ADELGARTEN

Architekt Dipl.-Ing. Volker Adelfinger rät allen Gartenbesitzern: »Machen Sie sich am Ende des Sommers Notizen, was Ihnen während der vergangenen Gartensaison aufgefallen ist. Schreiben Sie nicht nur auf, was Sie störte, was Sie verbessert haben möchten oder was Ihnen fehlt. Notieren Sie auch, was Ihnen besonders gut gefallen hat und was Ihnen in Ihrem Garten wichtig ist.« Wollen Sie den Garten pflegeleichter haben? Dann sollten Sie z.B. über eine andere Bepflanzung oder eine vollautomatische Bewässerung nachdenken. Gab es eine Stelle an der Sie gerne sitzen würden? Dort könnte man einen kleinen Platz anlegen. Wäre es nicht schön, abends einem kleinen Bachlauf zu lauschen? Es gibt viele Fragen und Wünsche. Schreiben Sie sie einfach auf und reden Sie mit den Spezialisten darüber! So kann man das beste Konzept für »Ihren Garten« entwickeln. Egal, ob Sie eine individuelle Planung und Beratung suchen oder die fachgerechte und preiswerte Ausführung kleinerer Maßnahmen wünschen: Bei ADELGARTEN sind Sie in jedem Fall richtig: Denn ADELGARTEN vereint seit über zehn Jahre die Kompetenz des Architekten mit dem ausführenden Meisterbetrieb.

GONSENHEIMER PFLANZEN-CENTER

Die Firma Michael Stinner Garten- und Landschaftsbau bietet seit 1980 neben dem Garten- und Landschaftsbau auch Nutz- und Zierpflanzen zum Verkauf an. Nach dem Umzug von der Mainzer Straße in den Zwanzig-Morgen- Weg wurde 1998 das heutige Pflanzencenter mit deutlich erweiterter Ausstellungsfläche errichtet. Neben Baumschul- und Saisonpflanzen und Stauden erhalten Sie dort auch diverse Erden, Dünger und Pflanzenschutzmittel sowie sämtliches Zubehör für Ihren Garten. Die Firma Stinner Garten- und Landschaftsbau wurde in Mainz- Gonsenheim gegründet. Im Jahre 1990 wurde die Unternehmensform des reinen Garten- und Landschaftsbaus in eine GmbH umgewandelt. Die Einzelfirma blieb bestehen und betreibt das Gonsenheimer Pflanzencenter. Der Maschinenpark der GmbH ist auf alle im Garten- und Landschaftsbau anfallenden Arbeiten eingerichtet.

KOMPETENZ IN GRÜN WOLLESEN

Die Firma Wollesen in Jugenheim ( Tel: 06130 922 911 ) plant Ihren Traumgarten und führt alle Pflanz-Umgestaltungs- und sonstige anfallende Arbeiten durch. Auch alte Grundstücke mit wertvollem Baumbestand erhalten die nötige Pflege. Gerade Privatkunden liegen Burkhardt und Sylvia Wollesen am Herzen. Ihre Zufriedenheit ist für sie die größte Anerkennung. Gerne berät Sie Herr Wollesen mit Kompetenz und vielen Ideen vor Ort und unterbreitet Ihnen ein unverbindliches Angebot. Geschulte Mitarbeiter sind schon über Jahre für die Firma Wollesen tätig und überzeugen durch Ihre Leistungsfähigkeit. (www.wollesen.biz)

GALABAU DUESBERG GMBH

Die Firma Garten- und Landschaftsbau Duesberg in Mainz- Finthen besteht seit 1986 und hat seitdem durch zuverlässige Arbeit, neue Ideen und ein sich ständig vergrößerndes Angebot schon viele Kunden, ob gewerblich oder privat, zufrieden gestellt. Sie ist seit 1988 Mitglied des Dachverbandes Garten- und Landschaftsbau, so dass bei ihr auch Lehrlinge erfolgreich ausgebildet werden können. Auch die neuen Geschäftsführer Frank Werner und Christian Meyerrose garantieren qualitativ hochwertigste Arbeit: Neben der Durchführung von Großbaustellen für Architekten, Wohnungsbaugesellschaften und Baufirmen liegt ein besonderer Arbeitsschwerpunkt in der Planung und Ausführung harmonischer, naturnaher Gärten. Kompetent wird der Kunde beraten und alle Wünsche, auch die ausgefallensten, werden realisiert. So werden anspruchsvolle Natursteinpflasterungen ausgeführt, blühende Natursteinmauern erstellt und expositionsgerechte Pflanzungen vorgenommen, die in jeder Jahreszeit zur Geltung kommen. Die Spezialisten lassen Biotope mit Bachläufen und Wasserfällen in Ihrem Garten entstehen, die durch Materialien und Pflanzen eine natürliche Einheit bilden. Selbstverständlich umfasst das Angebot auch die Ausführung aller anfallenden Pflegearbeiten, von der Wildkrautbekämpfung über Gehölzschnitte bis zur Baumsanierung.

BALKONE IN HERBST UND WINTER

Zum Abschluss noch ein paar Tipps der Bayrischen Gartenakademie für alle Balkonbesitzer: Zur Herbstbepflanzung werden die Balkonkästen Anfang Oktober z. B. mit Glockenheide, Silberkraut, buntblättrigen Veronika-Arten und Chrysanthemen bepflanzt. Bei Winterbepflanzungen ist zu beachten, dass die Kästen an frostfreien Tagen auf Wasserbedarf kontrolliert werden, und gegebenenfalls gegossen werden müssen. Genauso wichtig ist es, die zweijährigen Pflanzen gegen Frosttrockenheit zu schützen, indem sie mit Tannen- oder Fichtenzweigen abgedeckt werden. Pro Kasten haben 5-7 Pflanzen Platz (je nach Größe). Um die Kästen für den Sommerflor freizumachen, erhält die Winterbepflanzung im Frühjahr einen Platz im Garten. Sie werden dann in Töpfe bzw. Container eingetopft und im Boden eingesenkt, oder direkt ausgepflanzt. Im nächsten Herbst werden sie aus dem Gartenboden genommen und finden wieder Verwendung im Kasten.


(mdl)