Heft 216 September 2008
Werbung




Weihnachtsfeier

Für grössere Veranstaltungen sind zahlreiche Termine schon ausgebucht

Schon an die Weihnachtsfeier gedacht?

Da sitzt man an einem schönen warmen Septembertag gemütlich in einem Biergarten oder einer Weinlaube, schlürft ein kühles Getränk und greift zum neuen MAINZER, um sich darüber zu informieren, was es in der Landeshauptstadt und in Rheinhessen Neues gibt. Und was liest man, während die Sonne in einem grandiosen Endspurt noch einmal auf uns herunterbrezzelt? »Weihnachtsfeier!« Da mag es dem einen oder der anderen doch durch den Kopf schießen, dass in unserer Redaktion die Uhren etwas anders gehen oder der »Down-Under«-Virus um sich gegriffen hat (denn in Australien liegt man ja bekanntlich im Dezember am Strand und holt sich einen weihnachtlichen, farblich zum Glühwein abgestimmten, Sonnenbrand). Doch dem ist mitnichten so. Es gehört zu unseren angenehmsten Aufgaben, unsere Leserinnen und Leser rechtzeitig daran zu erinnern, wenn es Zeit ist, ein Fest oder eine Feier zu planen und für die Terminierung einer Weihnachtsfeier, besonders dann, wenn es sich um eine größere Gruppe handelt, ist es bereits allerhöchste Eisenbahn! So erzählte mir vor einigen Tagen Gerhard Jung, der gemeinsam mit seiner Frau Marliese Besitzer der Metzgerei Ebling und eines sehr gefragten Catering-Service ist, dass er schon zahlreiche Vorbestellung für den von ihm betriebenen Leininger Hof hat und seine Gattin ergänzte, dass auch schon in der Weihnachtszeit 2009 nicht mehr alle Termine frei seien. Dies ist kein Einzelfall: Die Zahl der großen Säle in der Region ist begrenzt und wer sich erst mit Einsetzen der Winterzeit ans Planen von mittleren und großen Festivitäten begibt, muss Absagen einkalkulieren. Gleiches gilt für das in der Region so beliebte Gänseessen und natürlich auch für Veranstaltungen zum Jahresende. Als Faustregel gilt: Je größer die Gruppe desto eher die Reservierung. Und an Wochenenden wird es ganz besonders eng. Wenn Sie dann die Bestätigung von Ihrer Wunsch-Location haben, können Sie sich auch schon einmal langsam Gedanken darüber machen, wer in diesem Jahr den Weihnachtsmann spielen wird. Im Folgenden möchten wir Ihnen ein paar besonders interessante Veranstaltungsorte vorschlagen:

Weingut Nack

xxx
Weingut Nack

Weingut Nack das gastliche »Liebe Alte Haus« ursprünglich im Besitz des Erzstiftes Mainz, wurde im Jahr 1828 vom Mainzer Kaufmann Nikolaus Nack erworben. Er hat das Weingut in Gau-Bischofsheim durch das Charisma seiner Persönlichkeit geprägt. Es wurde zu einer Oase gepflegter Tradition und Gastlichkeit. Gewesenes ist noch immer gegenwärtig. Der heutige Gast, der das Fachwerkhaus gegenüber der Kirche mit dem hohen spitzen Giebel betritt nimmt sogleich die »Würde« wahr. Die Eingangshalle stimmt den Gast in jene freundliche Atmosphäre ein, in der die Historie dem Zeitgeist nie zum Ärgernis wird. Neben der Weinstube finden Sie hier einen gemütlichen Gewölbekeller für besondere Anlässe, den »Blauen Saal« für Feierlichkeiten im großen Rahmen sowie diverse Gesellschaften für 2-18 Personen. Sollten Sie ein Familienfest oder eine Feier planen, zögern Sie nicht Heike und Christoph Arenz und ihr Team auf die speziell für solche Zwecke erstellten Menüvorschläge anzusprechen und sich die prachtvollen Räumlichkeiten zeigen zu lassen. Apropos Küche: Christoph Arenz pflegt mit seiner Equipe die gehobene, französische Küche. Aktuell 2 Bestecke im Guide Michelin und weitere Auszeichnungen nimmt er als Ansporn für neue Kreationen... Gau-Bischofsheim liegt ca. 10 Kilometer von Mainz entfernt und ist bequem über die Autobahn Frankfurt-Bingen Abfahrt Mainz- Hechtsheim zu erreichen. Es gibt einen eigenen Parkplatz. Neben dem Weingut findet man das Hotel Landhaus Becker, in dem man bei Bedarf eine angenehme Unterkunft findet. (www.restaurant-nack.de)

Schloss Sörgenloch

Entspannen, schlemmen und genießen Sie im Schloß Sörgenloch bei Mainz einem Königreich für Leib und Seele mit Restaurant, Vinothek, Hotel, Schlossbiergarten und Tagungsräumen. Schon das Haus ist ein Erlebnis die Umgebung einladend, das Interieur für Anspruchsvolle. Erleben Sie Urlaubsgefühle pur auf der Sommerterrasse mit mediterranem Flair, kulinarische Genüsse, knakkige, frische, mineralische Weine aus der Region und aus anderen spannenden Anbaugebieten Deutschlands und der Welt, herrliche Aussicht ins rheinhessische Hügelland und atemberaubende Sonnenuntergänge. Man freut sich auf Sie! Auch für Familien- und Firmenfeiern bietet Schloß Sörgenloch den passenden Rahmen. Rufen Sie an und lassen Sie sich individuell und kompetent beraten. 06136-9527100 oder: info@schlosssoergenloch.de

Advena-Europa-Hotel

Zentral gelegen bietet Ihnen das Advena-Europa-Hotel den passenden Rahmen für Ihre betriebliche Weihnachtsfeier. Nach der Komplettrenovierung von 24 Zimmern ließ sich das Haus durch den Deutschen Hotel- und Gaststättenverband offiziell klassifizieren. Das Resultat: Drei funkelnde Sterne mit dem Leistungs-Zusatz »Superior«, die den Gästen signalisieren, dass sie hier gehobenen Komfort und erstklassige Serviceleistungen erwarten dürfen. In der neu gestalteten Europa- Lounge finden Sie Platz für bis zu 180 Personen. Ein kompetentes und freundliches Team kümmert sich um alles: die Dekoration, das Menü, die Getränke. Hier bleiben keine Wünsche offen. Und wenn einige Ihrer Gäste den Weg nicht mehr nach Hause finden, hier können Sie auch preiswert übernachten und am nächsten morgen das große advena Frühstücksbuffet im Restaurant-Bistro-Café »kaisers« genießen. (Info und Reservierung: 06131-97 10 70)

Weingut der Stadt Alzey

Das Weingut der Stadt Alzey eines der wenigen kommunal geführten Weingüter in Deutschland wurde im Jahr 1916 von Dr. Adolf Seubert, einem ehemaligen Bürgermeister, der Stadt Alzey vererbt. Das herrschaftliche Anwesen in der Schlossgasse/Stadtmitte bietet im renovierten, ehemaligen Kelterhaus und Fruchtspeicher ein ganz besonderes Ambiente für Festlichkeiten aller Art Familienfeiern, Weinproben und Weihnachtsfeiern für 30- 130 Personen. Im alten Kreuzgewölbe ist der Weinverkauf täglich für Weinkunden geöffnet. Alle Weine können vor dem Kauf probiert werden. Weinpräsente werden individuell zusammengestellt und anspruchsvoll verpackt. Der Gutsverwalter Ulrich Kaufmann und sein Team stehen für eine fachmännische Beratung jederzeit zur Verfügung und freuen sich auf Ihren Besuch in der Weinstadt Alzey. Übrigens im Gutshof findet vom 21. 23.11. der traditionelle Alzeyer Töpfermarkt statt.

Waldgeist & Aartalbahn

Fast jeder hat von ihm schon gehört dem »Waldgeist-Restaurant« in Hofheim, in dem es Speisen und Getränke in unglaublichen Größen und Volumina gibt. Inzwischen hat es nahe Wiesbaden ein Schwesterrestaurant erhalten, den »Waldgeist Zur Eisernen Hand«. In einem ehemaligen Bahnhof gelegen hat es schon viele Stammgäste gefunden, die Werktags-Mittags (und Montags ganztags) die Schnitzel- Sonderpreise nutzen und den schönen Biergarten genießen. Übrigens: selbstverständlich gibt es alle Portionen auch in »normalen« Größen für den durchschnittlichen Hunger: Das »kleine« Schnitzel wiegt ca. 250g das extra Große dann aber auch schon das Vierfache. Durch die Hinzunahme mehrerer Säle besteht jetzt erstmals auch die Möglichkeit, größere Weihnachtsfeiern im Waldgeist zu buchen für Familien, Vereine und Betriebe. Ein besonderer Clou: Ab September wird die vor längerer Zeit stillgelegte Aartalbahn wieder gelegentlich zwischen Wiesbaden- Dotzheim und der Eisernen Hand pendeln und dabei 400 Höhenmeter bewältigen: Bundesweit die größte Steigung einer nicht mit Zahnrädern betriebenen Bahn. Fahrten sind an einigen September-Sonntagen, Halloween und Nikolaus geplant. Und wer seiner Weihnachtsfeier den besonderen Touch geben möchte, kann die Bahn für Hin- und Rückfahrt auch chartern. (Informationen (auch über die Aartalbahn): www.waldgeist.info)

Novotel Mainz

Vor rund 2000 Jahren ließen sich die Römer im Bereich des heutigen Kästrich nieder an einem für sie strategisch sehr wichtigen Punkt, der ihnen zugleich beste Sicht ins Rheintal bot. Auch heute liegt dieser Platz noch sehr zentral er ist schnell vom Frankfurter Flughafen aus zu erreichen und zum Mainzer Hauptbahnhof sind es nur wenige Gehminuten. Statt einem kargen Legionslager findet man hier heute jedoch das frisch renovierte Mainzer Novotel, geprägt durch natürliches Licht, modernes Design und viel Platz zum Leben: Ein Ort, an dem man sich gleich wie zu Hause fühlt eine Welt voller Entspannung. Egal ob Sie eine Tagung planen oder eine Feier, das Team vom Novotel Mainz bietet Ihnen für Events aller Art eine passende Lösung. Von meenzerisch bis mediterran, hier finden sie eine kreative und abwechslungsreiche Küche. Das bestens geschulte Servicepersonal serviert dazu die passenden Weine und garantiert Ihnen einen wundervollen Tag

Citrus

Citrus
Citrus

»Ihre Veranstaltung in unseren Räumen« ist das Motto des Citrus, das in zweifacher Hinsicht ein besonderer Ort ist. Es ist nicht einfach nur eine Bar und ein Restaurant. Durch seine Mauern weht auch der Hauch der langen und interessanten Stadtgeschichte von Mainz. Oftmals sucht man für eine perfekte Veranstaltung die perfekte Räumlichkeit. Deshalb möchte das Citrus Ihnen seine Räumlichkeiten vorstellen, die Agenturen und Unternehmen sowie privaten Nutzern für Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden. Das Citrus eignet sich für Vorträge und Feierlichkeiten aller Art und ist individuell nutzbar ganz egal, ob es um Veranstaltungen im kleineren Kreis oder um große Betriebsfeiern geht. Dabei werden Ihnen nicht nur die Räumlichkeiten angeboten, sondern der Geschäftsführer Claudio Falanga sorgt mit seinem geschulten Team auch für ein umfassendes Catering und kümmert sich um sämtliche Aspekte Ihrer Veranstaltung. Von der Dekoration bis zur Band sind Sie bei Citrus in guten Händen und können darauf vertrauen, dass Sie ein gelungenes Fest erleben. Citrus richtet Ihre Veranstaltung ganz nach Ihren Wünschen aus fragen Sie nach einem individuellen Angebot! (www.citrus-mainz.de)


(-mdl-)