Heft 214 Juli 2008
Werbung




Kinder

Entdecken, Erforschen, Abenteuer erleben:

Kinder in Aktion


Sommerferien Plakat

Die Sommerferien sind da und bei manchen sind Strand, Sandburgen und Meer ganz weit weg, Balkonien dafür ganz nah. Das ist längst kein Grund, sich zu langweilen: Um die Welt zu entdecken, muss man nicht immer weit reisen. Und manchmal finden sich auch im vermeintlich wohl bekannten Umkreis noch unerforschte Ecken. Also, los geht’s, auf Abenteuerreise durch Mainz und Umgebung!

Eine Reise in die urzeitliche Geschichte der Region bietet in diesem Jahr das Ferienquiz im Naturhistorischen Museum. Unter dem Motto »Exotisches, Tropisches und Inselgeister« ist hier wahrer Forscherinstinkt gefragt. Erkundet werden kann das ganze Museum; ein Schwerpunkt des Quiz’ liegt jedoch auf der Sonderausstellung »Madagaskar Brennpunkt der Artenvielfalt«.

Einzig wichtiges Utensil auf dieser Entdeckungsreise ist der im Museum ausliegende Fragebogen, der die kleinen und großen Forscher von Station zu Station führt, an denen verschiedene Aufgaben gelöst werden müssen.

Bis zum 10. August können die ausgefüllten Fragebögen, die je nach Alter der Kinder in unterschiedliche Schwierigkeitsgrade gegliedert sind, im Museum abgegeben werden. Ob sich die Strapazen dieser Reise gelohnt haben, erfahren die kleinen Entdecker am 2. September: Dann findet die Preisverleihung statt, bei der die drei Besten aus den jeweiligen Alterstufen mit Preisen bedacht werden.


Reisen in die Welt der Fantasie


Nicht nur im Museum können spannende Entdeckungen gemacht werden; auch Bücher sind oft der Schlüssel zu einer anderen Welt. Aus diesem Grund steht wohl der erste rheinland-pfälzische Lesesommer unter dem Motto: »Abenteuer beginnen im Kopf«.

Benötigt werden für diese Abenteuer weder Reisepass noch Flugticket, sondern lediglich ein Bücherei-Ausweis der Anna Seghers Bücherei oder der Stadtteilbüchereien Hechtsheim, Weisenau, Mombach, Lerchenberg oder Gonsenheim, und schon kann die Reise beginnen. Sowohl für die Altersgruppe der Acht- bis Zwölfjähri-gen (Junior Club) als auch für die Dreizehn- bis Sechzehnjährigen (Teens-Club) wurden jeweils 60 Titel zusammengestellt.

Hat sich der Abenteurer für ein Buch entschieden, ist seine Meinung gefragt, die er auf einem Bewertungskärtchen kundtun und wieder in der Bücherei abgeben kann. Dieses Kärtchen gilt gleichzeitig als Los für die Lesesommer-Tombola. Je mehr man bis zum Ende des Lesesommers am 8. August liest und bewertet, desto mehr Chancen hat man auf einen Ge-winn. Außerdem erhalten alle Fantasiereisenden nach dem dritten gelesenen Buch ein Lesesommer-Zertifikat.


Rhein-Main mit Kindern

Abenteuer im Rhein-Main-Gebiet


Bücher öffnen also das Tor zu Fantasie-Welten und machen uns mit Abenteurern à la »Huckleberry Finn« oder »Harry Potter« bekannt, doch manche Bücher stoßen uns auch ganz konkret auf schöne Flecken, die es noch zu entdecken gibt und das ganz in unserer Nähe: »Rhein-Main mit Kindern« heißt das Buch von Eberhard Burke, das zu Erlebnisreisen in der Region einlädt.

So bieten die verschiedenen Seen bei Langen oder Rodgau jede Menge Badespaß und an Rhein, Main und Nidda können Kinder zu kleinen Naturforschern werden. Ein Spaziergang durch die Weinberge wird mit der anschließenden Erkundungstour auf einer alten Burg zu einem Highlight der Sommerferien und wenn das Wetter nicht mitspielt, bieten die zahlreichen Museen in der Region genügend Raum für neue Entdeckungen.

Insgesamt 500 Aktivitäten im gesamten Rhein-Main-Gebiet stellt Burke in diesem Buch vor getestet hat er sie alle: Auf verschiedenen Ausflügen mit seinen Enkeln.

"Rhein-Main mit Kindern"
Peter Meyer Verlag, Frankfurt/Main 2008
320 Seiten, Paperback, ISBN: 978-3-89859-403-5, 14,95 €
zahlreiche Tier-Cartoons, Kartenatlas, Daumenkino, ganz in Farbe

Infos:
www.staff.uni-mainz.de/lsnhmmz
www.lesesommer.de
www.bibliothek.mainz.de

Katrin Henrich