Heft 213 Juni 2008
Werbung




Film

Wenn einer ...

... eine Reise tut

Auch wer im Sommer in Mainz bleibt, kann problemlos in die Ferne schweifen: mit etwas Fantasie im Gepäck ist man – beispielsweise in Frankreich. Noch bis zum 4. Juni findet im CinéMayence am Schillerplatz in Zusammenarbeit mit dem Prinzess /Residenz Kino die achte Cinefête statt: ein Jugendfilmfestival, das sieben französische Filme (in Originalsprache mit Untertiteln) zeigt, die sich alle irgendwie mit Reisen beschäftigen. In dem Film »La Grand Voyage« stehen beispielsweise ein Vater und sein Sohn im Mittelpunkt, die auf einer gemeinsamen Pilgerreise nach Mekka die kulturellen Differenzen zwischen ihrem Heimatland Marokko und ihrer neuen Heimat Frankreich zu überwinden versuchen. Neben dem kulturellen Aspekt geht es hier auch um Toleranz und den Austausch zwischen den Generationen. Ein weiterer Appell an die Toleranz findet sich in der Zusammenstellung zwölf französischer Kurzfilme mit dem Titel »Pas d’histoires «. Den Veranstaltern ist sowohl die Aufforderung zur Toleranz zwischen unterschiedlichen Kulturen, als auch der Respekt zwischen den verschiedenen Generationen besonders wichtig. Eingeladen sind auch Erwachsene, um sich auf eine Reise in den Jugendfilm zu begeben. Außerdem sollen sprachliche Barrieren abgebaut werden: im Vordergrund steht zwar immer der Spaß an den Filmen, doch durch die Vorführung in Originalsprache lässt sich leicht das französische Hörverständnis aufpolieren. Infos:

www.cinemayence.de/cinefête.html,
www.cinemayence.de/programm.html.


Katrin Henrich